easyHausbau GmbH
Oldenburger Str. 215
26180 Rastede

Tel.:         (+49) 04402 9720950
E-Mail:    infoeasyHausbaude
Internet: www.easyHausbau.de

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube Instagram Youtube

easyHausbau GmbH

Die Town & Country Stiftung

seit Gründung von Town & Country Haus im Jahr 1997 ist das Interesse für die Sorgen und Nöte unserer Mitmenschen ein bedeutsamer Pfeiler unserer Unternehmensphilosophie und Firmenkultur. Denn es sind die Menschen, die uns vertrauen und die unsere Unternehmungen erfolgreich gemacht haben.

Von diesem Erfolg möchte Town & Country etwas zurückgeben   

  •      deshalb wurde im Jahr 2009 die Town & Country Stiftung gegründet.

Sie engagiert sich für unverschuldet in Not geratene Bauherren oder Hauseigentümer und für Kinder, die eben nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen und deshalb nicht unbeschwert aufwachsen können.

Mit Hilfe der Town & Country Stiftung stehen wir Familien in scheinbar ausweglosen Situationen zur Seite, damit diese wieder Hoffnung schöpfen können. Ziel ist dabei stets, das zu erhalten, wofür die Menschen über Jahre gekämpft und gearbeitet haben: ihr Heim und ihr Zuhause, das Sicherheit und Geborgenheit gibt.

Wir freuen uns, dass wir vor allem Dank der Unterstützung unserer Lizenzpartner immer wieder unbürokratisch und zielgerichtet helfen können – ob durch professionelle Schuldenberatung oder durch direkte finanzielle Unterstützung der betroffenen Familien.

Mehr zur Stiftung

 

Die Town & Country Stiftungsbotschafter

Eine wichtige Rolle für die Stiftungsarbeit spielen die Botschafter und Förderer der Stiftung, bei denen es sich zum Großteil um Bauunternehmer und Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems handelt. Ihr Engagement besteht neben den finanziellen Zuwendungen (ein Botschafter spendet pro verkauftes Haus 500 Euro an die Stiftung) in dem persönlichen Engagement für Einrichtungen in ihrer Region. Mittlerweile zählt die Stiftung über 180 Botschafter, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit ein soziales Statement für erfolgreiche Unternehmer setzen: "Wir sind sehr erfreut über die hohe Einsatzbereitschaft aller Geschäftspartner, die uns während des Stiftungspreises begleiten und vor Ort sehr viel Gutes tun", sagte Gabriele Dawo, Gründerin der Town & Country Stiftung.

 

 

Bewerbungsphase für den 9. Town & Country Stiftungspreis startet im Februar 2021

Seit ihrer Entstehung 2009 ist die Town & Country Stiftung als bundesweite Initiative bestrebt, benachteiligten Kindern und Familien zu helfen. Unter anderem mit finanziellen Mitteln fördert die Stiftung das Engagement und die Mitmenschlichkeit der gemeinnützigen Organisationen und Vereine mit Sitz in Deutschland.

Über die Jahre wurden beeindruckend viele und vielfältigste Projekte mit dem Stiftungspreis prämiert. Diese erhielten rund 1,5 Mio. Euro Unterstützung. Für Vereine ist das Budget zur Realisierung der Projekte meist zu knapp – sei es für Freizeit-, Integrations-, Förderangebote, Therapiemaßnahmen oder auch notwendige Reparaturarbeiten in den Einrichtungen. Genau hier setzt die Town & Country Stiftung an. Zum 9. Stiftungspreis wird erneut eine große Bandbreite an Projektbewerbungen erwartet: „Wir haben bereits vor Bewerbungsbeginn zahlreiche Anfragen erhalten und gehen davon aus, dass die Bewerberzahlen höher sein werden als in den vergangenen Jahren“, so Christian Treumann, Vorstandsvorsitzender der Town & Country Stiftung. Interessenten sind aufgerufen, sich zeitnah zu bewerben.

Hier können Sie sich bewerben:

https://www.tc-stiftung.de/

Soziale Kinder- und Jugendprojekte im Mittelpunkt

Eindrücke vom 8. Town & Country Stiftungspreis 2020

Chancengleichheit und soziales Engagement – das sind die großen Anliegen der Town & Country Stiftung. So fördert sie jährlich im Rahmen ihres Stiftungspreises Projekte von gemeinnützigen Einrichtungen und Vereinen mit finanziellen Mitteln. Im Fokus der unterstützten Projekte steht der vielseitige Einsatz für Kinder und Jugendliche. Zum 8. Stiftungspreis wurden - wie im Vorjahr - bundesweit die ersten 500 Projekte, die die Bewerbungskriterien der Town & Country Stiftung erfüllten, mit je 1.000 Euro unterstützt. Darüber hinaus erhielt das für die Jury eindrucksvollste Projekt eines jeden Bundeslandes zusätzlich jeweils 5.000 Euro anlässlich der feierlichen Stiftungsgala im Herbst 2020.

Unsere Preisträger 2020

Mit dem Projekt „Bewegungsmut“ möchte die Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V. Kinder und Jugendliche frühzeitig ein Bewegungsangebot machen, dass speziell auf ihre Bedürfnisse zu geschnitten ist. Die seit 2018 existierende Bewegungsgruppe "Turntiger" ist Teil des Projektes "Bewegungsmut", eine offene Gruppe aus ehemals erkrankten Kindern und Geschwisterkindern, die sich einmal wöchentlich trifft. Es nehmen regelmäßig 10 - 15 Kinder zwischen 5 und 12 Jahren an dem Angebot teil.

Mehr Informationen zum Verein unter https://www.eltern-kinderkrebs-ol.de/.

 

Die Gewaltberatungsstelle Wendekreis ist eine Beratungsstelle bei sexueller, körperlicher oder seelischer Gewalt gegen Kinder. Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei. Beratungstermine werden kurzfristig vergeben. Es werden Informationsveranstaltungen und Elternabende in Kindergärten und Schulen angeboten, mit dem Thema: „Wie schütze ich mein Kind vor sexueller Gewalt?“ Darüber hinaus werden ErzieherInnen, LehrerInnen und anderes pädagogisches Fachpersonal die beruflich im Kontakt zu Kindern stehen, geschult und betreut.

Mehr Informationen zum Kinderschutzbund Ammerland e.V.

Aktuell betreut der Herzkinder OstFriesland e.V. 97 herzkranke Kinder in 93 Familien. Zu den Projekten des Vereins zählen insbesondere die Kostenübernahme für Nachhilfe, für das betroffene herzkranke Kind, als auch für das Geschwisterkind. Die Familien sind oft einige Wochen im Jahr im Krankenhaus, sodass ein schulischer Rückstand entsteht. Mit einem entsprechenden Attest vom Kinder-Kardiologen gewährt der Verein finanzielle Unterstützung für die Nachhilfe der Kinder.

 

Mehr Informationen zum Verein unter https://www.herzkinder-ostfriesland.de/.

Das Neue Gymnasium Wilhelmshaven bietet für die Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln, Talente zu entdecken und sich einzubringen. Um diese Möglichkeiten allen Schülern zu eröffnen, unterstützt die NGW-Stiftung einkommensschwache Familien bei Anschaffungen, so auch bei Zugangsmöglichkeiten zu Instrumenten. Diese werden als Leihinstrumente für die Schüler angeschafft. Die Auswirkungen sind positiv und viel mehr Kinder und Jugendliche können sich am Orchester und an Konzerten beteiligen.

Mehr Informationen zum Neuen Gymnasium Wilhelmshaven finden Sie hier.

Seit Herbst 2018 ist der Bedarf im Bereich der frühkindlichen Pädagogik in ganz Oldenburg und den umliegenden Landkreisen enorm angestiegen. Das Frühförderteam der HARFE e.V., Heilpädagogische Arbeitsgemeinschaft für Frühförderung und Familienberatung, möchte deshalb die räumlichen Bedingungen schaffen, um das ambulante Angebot im HARFE-Haus ausbauen zu können. So können auch die Kinder betreut werden, die aufgrund der familiären Gegebenheiten nicht zuhause gefördert werden können.

Mehr Informationen zum Verein unter https://www.harfe-oldenburg.de/.

Digital nah sein: die Onlineplattform da-sein.de der Stiftung Hospizdienst Oldenburg stellt ein Unterstützungsangebot für junge Ratsuchende bereit, um deren aktuelle Lebenssituation zu verbessern. Die positive Wirkung besteht darin, dass Betroffene einen digitalen Schutzraum mit Beratung durch gleichaltrige geschulte Ehrenamtliche für den sensiblen Themenkomplex Sterben, Tod und Trauer erhalten. Die Jugendlichen werden in einer herausfordernden persönlichen Lebenssituation begleitet und erhalten zudem Unterstützung bei gesellschaftlich bedingten Entwicklungsaufgaben.

Mehr Informationen zur Stiftung Hospizdienst Oldenburg finden Sie unter https://hospizdienst-oldenburg.de/.

Hier geht´s zur Onlineplattform da-sein.de.

Kontaktdaten Botschafterin der Town & Country Stiftung
Milena Möhlenbrock
easyHaus GmbH
Oldenburger Str. 215, 26180 Rastede
m.moehlenbrock@easyHausbau.de